Wie bekommt man ein ärztliches Rezept?

Wer kann logopädische Behandlung verordnen?

 

Allgemeinmediziner, HNO-Ärzte/Innen, Phoniater, Päd- Audiologen,

Neurologen, Kieferorthopäden und Zahnärzte.

 

 

Dauer einer Behandlung

 

Therapiedauer pro Sitzung: 30, 45 oder 60 Minuten

Frequenz pro Woche: 1-5 mal

Verordnungsmenge: wird je nach Störungsbild festgelegt

 

 

Wer trägt die Therapiekosten?

 

Kinder

Für Kinder ist die Therapie generell zuzahlungsfrei.

 

Gesetzlich Versicherte

Erwachsene ab 18 Jahren sind bei den gesetzlichen Krankenkassen zur Zuzahlung verpflichtet. Kostenpunkt: Es sind 10 € Rezeptgebühr plus 10% der Behandlungskosten zu entrichten.

Von der Zuzahlung können Sie sich ab einer bestimmten Höhe bei Ihrer Krankenkasse befreien lassen.

 

Privatversicherte

Erhält ein Privatversicherter eine Verordnung zur Logopädie, so gelten die Bedingungen der gesetzlichen Krankenkasse nicht.

Für die Finanzierung der Therapie erhalten Sie einen Kostenvoranschlag, der Ihrer Kasse zur Genehmigung vorgelegt werden sollte. 

In der Mehrheit übernehmen die privaten Kassen nur zum Teil die Kosten.

Bitte erkundigen Sie sich daher im Vorfeld, wieviel Sie zu meiner Behandlung zuzahlen dürfen.

Unsere Gebühren in der Praxis richten sich momentan auf den 1,8-fachen Satz der in 2019 verhandelten Kassensätze.

 

Selbstzahler

Leistungen, welche von Ihrer Kasse nicht übernommen werden, können Sie natürlich auch als Selbstzahler in Anspruch nehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Johanna Reichel, 2021